2015 - happy new year

Einen wunderschönen guten Tag und allen meinen Lesern ein gutes, gesundes, frohes und glückliches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr.


Ich sehe sehr zuversichtlich in das neue Jahr.

Ich brauche keine Vorsätze, wenn ich abnehmen wollen würde oder mehr Sport machen würde brauche ich dafür kein neues Jahr, dann würde ich jederzeit sofort loslegen.
Ich habe Wünsche für das neue Jahr, Gedanken, die ich mir mache, wie ich es weitergehen soll oder eben auch mal nicht weitergehen soll.

Das alte hatte leider ein paar nicht sehr schöne Wendungen und Überraschungen parat, aber in allen Unglücken, die uns passiert sind steckte auch immer etwas Gutes und darauf mag ich mich konzentrieren, auf die Lehren, die man aus solchen Erfahrungen zieht, auf die helfenden Engel, die irgendwo auftauchen und wo sich aus diesen Begegnungen Freundschaften entwickeln, die Hoffnungsschimmer, wenn es mal ganz dunkel um uns ist und um die Liebe, die uns umgibt in den Menschen, die unser Leben teilen und für uns da sind.
Auf die Erkenntnis, daß das Leben kostbar ist und man jeden Moment genießen sollte und für sich selbst das beste daraus holen sollte, auch wenn es nur "der schnöde Alltag" ist, aber es ist unser Leben, was wir bewußt leben sollten.

Das sind Dinge, für die ich sehr dankbar bin und die ich mir für das neue Jahr wieder wünsche.

Und was wünscht ihr euch für das neue Jahr?

Kommentare:

  1. So wahr deine Worte.. und mir ging es auch so, dass ich mir zum Jahreswechsel viele Gedanken gemacht hatte über das vergangene Jahr und wie dieses nun so werden wird.. doch Vorsätze...die brauche ich auch nicht.
    Deine Karte sieht klasse aus.
    Ich wünsche dir für das Neue Jahr alles Liebe und Gute und hoffe, dass du es gut begonnen hast.

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das hast Du sehr schön formuliert.
    Genauso ist es.
    Ansonsten wünsche ich mir für das Jahr 2015 einfach Gesundheit:-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadine,
    das hast du toll gesagt / geschrieben. Wie vieles nimmt man als selbstverständlich hin. Manchmal ist es schon ein der größte Vorsatz, das zu halten, was man hat.
    Ich hoffe wir sehen uns in Mainz?

    Ganz lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen