Ein goldener Palast

 Ok, in einen goldenen Palast wird die Freundin meiner Nachbarin wohl nicht ziehen.
Aber in ein schönes Haus.
Und dafür sollte eine Karte her.
Pink durfte sie sein, die Lieblingsfarbe der Beschenkten.
Kann ich. Mag ich auch sehr gerne.

Dies ist meine Idee.


Und da der schwarz-weiß gepunktete Hintergrund auch noch einen goldenen Rahmen bekommen hat habe ich die Häuser gold embosst.


Da mit ein Spruch draußen zu viel gewesen wäre kommt ein lieber Gruß einfach in die Karte rein.
Und liebe Worte dazu.
Aber das macht dann meine Nachbarin.


Kommentare:

  1. Toll gemacht liebe Nadin
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. manchmal ist weniger mehr...
    gold und pink...gar nicht schlecht...
    und Punkte gehn immer...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Idee der Inszenierung, liebe Nadine.
    Das Stempelset habe ich auch, danke für die tolle Idee.
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen