Creativa 2012

Gestern ging es auf zur Creativa.
Wir sind gefahren mit meiner Freundin Melanie, meiner Mutter und ihrer Freundin Inge Sabine.
Ausnahmsweise sind wir wirklich super früh da gewesen und es war auch nicht so voll wie sonst. Wir haben einen Parkplatz direkt vor dem Haupteingang bekommen.

Zuerst einmal sind wir zu VBS, das ist immer unsere erste Anlaufstelle, weil es dort sonst immer so voll ist. Aber Fehlanzeige, man konnte gemütlich über den Stand gehen.
Dann haben wir uns den Rest der Halle angesehen, ich war mal wieder ganz angetan von den Sachen von Heike Schäfer, obwohl ich mir dort nie was kaufe muß ich immer dorthin.



Außerdem bin ich mir bei diesen süßen Motiven nicht so sicher, ob ich nicht doch ein paar Dinge mal Quillen soll.



Dann wollten wir eigentlich die Halle schon verlassen, blieben aber doch am Stand von Rayher kleben und meine Ma und ihre Freundin entschieden sich, einen Workshop mitzumachen, während Melanie und ich lange überlegt haben, welche Schablonen wir denn unbedingt brauchen.
Ich war zwar eigentlich der Meinung, daß ich das Thema Keilrahmen hinter mir gelassen habe, aber die hatten so passende Motive für meine Küche, wo ich zwei neue Bilder brauche.

Hier ist meine Ma mit ihrer Blüte, die wirklich schön geworden ist.


Und schaut mal, was für tolle Sachen man machen konnte.


Aber dann ging es weiter.
Und die nächste Halle war dann richtig voll.

Eigentlich wollten wir uns mit Irmhild und Sajung mittags getroffen haben, aber Sajung ging es nicht so gut und so ist sie leider vorher nach hause gefahren. Schade, ich hätte sie so gerne gesehen und das Geschenk für Irmhild hatte ich auch dabei, jetzt schicke ich es per Post.

Inge hat uns ihr Huhn gezeigt, was sie gemacht hat, aber im Rucksack hat es den Kopf verloren *lol*


Tja, und dann haben wir uns durch die Hallen gearbeitet, jede hatte ein anderes Interesse und wir anderen haben mit zu geschaut, es war einfach toll, denn so sieht man auch mal wieder andere Dinge.
Wir haben auch immer wieder nette Gespräche mit fremden Leuten geführt, was ich auch sehr schön fand.

Um 17 Uhr sind wir dann losgedüst, gleichzeitig fand ein Fußballspiel statt und sollte bald enden, wir haben es rechtzeitig geschafft, wieder weg zu sein und hatten einen guten Heimweg.

Heute morgen habe ich eben mal meine Schätze fotografiert.


Wie ihr seht gab es fast nichts zum stempeln für mich.

Hier seht ihr ein Close up.
Am Stand von KleineTroll habe ich mal wieder zugeschlagen, ich liebe deren Filzsachen und mußte wieder was holen. Das fliegende Schwein ist doch auch genial, oder?


Es gab wunderschöne Embossingfolder an einem holländischen Stand. Die Dame hat viele Sachen aus Papier ausgeschnitten und dann mit Prickelnadeln bearbeitet, das sah toll aus.


Das rote ist eine Packung für einen Loopschal, den ich mir unbedingt nähen möchte, mit roten Troddeln.
Oben seht ihr Farbe, die ich für meine Bilder und die Filzuntersetzer brauche.


Zwei kleine Stempelchen sind mitgekommen und diese freundliche Dame, die ihr auf fast jedem Bild seht beherbergt eine meiner Schablonen, die ich für meine Bilder brauche. Diese Schablonen und Farben kann man für Bilder, aber auch Textil gebrauchen, auf Taschen machen oder eben auch auf Filz.


Fazit diesen Jahres: ich bin überrascht, wofür ich mich letzten Endes entschieden habe, weil es ja ganz anders ist als sonst meine Einkäufe.
Aber die Creativa ist für mich halt auch nicht die Messe zum stempeln, dort lasse ich mich von anderen Dingen inspirieren, die mich sonst noch so interessieren und ich verbringe einen Tag mit Leuten, die mir wichtig sind.

Kommentare:

  1. Das klingt ja nach einem gelungenen Messetag und schöne Bastelsachen hast du dir ausgesucht :) Viel Spaß damit!

    Knuffels von
    deiner Jay Jay

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine,

    schöne Sachen hast Du Dir ausgesucht.
    Ich finde es so schade, dass wir uns nicht treffen konnten.
    Leider liege ich jetzt flach...
    Hatte schon seit letzter Woche was in den Knochen...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen