Tutorial für das Kürbis-Täschchen

Es tut mir leid, daß es ein paar Tage länger gedauert hat, aber so ein Tutorial zu schreiben dauert auch immer ein wenig Zeit.

Aber nun habe ich ihn fertig gemacht.
In wenigen Schritten lernt ihr heute, dieses Täschchen zu fertigen.


Ihr benötigt dafür
  • orangen Cardstock in 4,5 x 10,5 cm
  • oranges Designpapier
  • grünes Designpapier oder Cardstock in 3 x 15 cm
  • Ovalstanzer
  • Schere
  • Kleber / Minipunkte

Zuerst ein paar wenige Worte vorab.
Ihr seht auf den Bildern den großen Ovalstanzer. Das war meine Idee einer Modifikation, die ein wenig in die Hose gegangen ist, weil das Teil nicht steht. Man müßte entweder das große Oval höher festkleben oder benutzt so wie es auf meinem fertigen Objekt ist einfach den kleineren Ovalstanzer.

Ihr beginnt also und stanzt 6 Mal das kleinere Oval aus dem orangen Designpapier aus.


Dann klebt ihr sie ein wenig überlappend zusammen. Es gibt dafür keine genaue Formel, legt sie an, bis ihr denkt, daß sie wie ein Kürbis aussehen.


Dann nehmt ihr den orangen Cardstock.
Auf der 4,5 cm Seite falzt ihr bei jeweils 1" links und rechts.
Auf der 10, 5 cm Seite falzt ihr  bei jeweils 3" links und rechts.


Wie ihr seht habe ich kleine Keile geschnitten. Diese Kerle helfen euch, wenn ihr die Seiten verklebt.
Außerdem habe ich Miniklebepunkte angebracht. Ihr könnt auch Flüssigkleber nehmen oder ein kleines Stück Klebeband, was euch am liebsten paßt.


Dann klebt ihr die Seiten zusammen.



Als nächstes nehmt ihr euren grünen Cardstock oder euer Designpapier und falzt es an der langen Seite jeweils bei 1" links und rechts.
Das ganze klebt ihr dann zusammen.




Den grünen Streifen klebt ihr nun unten bündig und mittig auf die Basis der Tasche.
Zur Unterstützung dort auch wieder einen Klebepunkt drauf setzen.


Dann nehmt ihr eines eurer Kürbisteile und klebt es so vor den Rohling, daß die Unterseite kaschiert wird. Euer Objekt steht auf den Ovalen.


So sieht es von der Rückseite aus.


Dann das zweite Teil davor kleben und ihr seid fertig.


Das war doch wirklich einfach, oder? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euer fertiges Objekt zeigt.

Kommentare:

  1. Ganz toll... *indieHändeklatsch*
    Danke für deine Mühe deine Schritte zu Dokumentieren.

    Liebe Grüße
    Sabrina aus NO

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine,
    ganz lieben Dank für dieses ausführlich beschriebene und bebilderte Tutorial. Das werde ich mal versuchen und Dir natürlich zeigen. Kann aber noch ein bisschen dauern. Nochmals ganz herzlichen Dank, dass Du Dir für uns soviel Arbeit gemacht hast!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Nadine,
    sehr cool....ich werd mal sehen, ob ich am Wochenende so ein Körbchen hinkriege....ich werde allerdings etwas improvisieren müssen....ich hab nur ovale Spellies und Fledermäuse von Penny Black....HIHI.
    vielen Dank für die tolle Beschreibung.
    Ciao Scarlett

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine, danke für die tolle Anleitung.
    Die Körbchen find ich echt suppppiiiiii.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen