Das Demotreffen wird uns noch ein paar Tage begleiten

Ich habe noch so die ein oder andere "Aufgabe" und ein paar Dinge, die ich einfach noch zeigen wollte vom Treffen und ich denke, ihr freut euch auch darüber, noch ein paar Tage mehr davon zu lesen, oder?

Zuerst einmal haben wir Demos uns verabredet, heute unsere Rezepte zu bloggen.
Vorübergehend werden Teile Deutschlands heute also von einer Foodblog-Auszeit begleitet.

Von meinem Gericht gibt es keine Bilder, das gibt nichts wirklich dekoratives her, ihr wißt gleich warum, es war eine Möhren-Kokoscreme Suppe.
Die Mengenangaben sind partytauglich und die Umsetzung denkbar einfach, aber saulecker.

Zutaten:
2 kg Möhren
2 Dosen Kokosmilch
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Sojasauce, Currypulver und mein "Geheimgewürz"

Zubereitung

Möhren und Zwiebeln in reichlich Brühe kochen lassen, bis sie weich sind. Dann Kokosmilch angießen und alles zusammen pürieren.

Dann nach Gusto würzen und fertig ist die Laube.
Mein Geheimgewürz? Im Bioladen gibt es das Gewürz Kürbiskönig. Natürlich kann man es für alle Arten von Kürbisgerichten nehmen, aber halt auch für so tolle Knollen wie Möhren.


Dann hatten wir eine sehr nette "Aufgabe", einen uns fremden Menschen auf dem Treffen anzusprechen und kennen zu lernen.
Ich durfte Claudia kennenlernen von http://www.scherestoffpapier.de/.
All zu viel mag ich nicht über sie sagen, weil wir uns über persönliche Dinge unterhalten haben und ich denke nicht, daß es ihr recht wäre, das jetzt alles auf dem Blog zu lesen.
Aber ich fand es witzig, daß sie nur über die Straße von unserem Treffpunkt wohnte und sie konnte nach und nach ihre Utensilien über die Straße bringen, als es nachmittags auf das Ende zuging. So ein Luxus!
Neben dem Stempeln ist das Nähen ihre Leidenschaft.
Schaut euch mal an, was die Frau so alles kann, ich bin beeindruckt.

Und dann möchte ich euch noch etwas total geniales zeigen.
Mein Teammitglied Miriam war mit dabei (mir gefällt der Begriff Upline und Downline immer nicht so gut) und hatte Swaps dabei.

Sind die nicht witzig? Auf ihrem Blog hat sie eine Anleitung dazu.
Ich kann einen Besuch bei ihr sowieso nur immer wieder empfehlen, sie ist so kreativ, ich bin immer wieder erstaunt, was sie so alles aus dem Hut zaubert.

Stampin up Serviettenring















Ich wünsche euch einen guten Tag.

Kommentare:

  1. Die Suppe wird auf jeden Fall nachgekocht sie war saulecker!
    Danke für's teilen des Rezeptes.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadine,

    ich hab mich gefreut, dich als Tischgesellschaft kennen zu lernen und da du ja aus der Nähe kommst fänd ich es gut, wenn wir auch so in Kontakt bleiben. Nicht erst beim nächsten großen Treffen ;-)

    Liebe Grüße
    Susanne

    PS: Mein Rezept findest du hier: http://stempelfliege.wordpress.com/2014/04/29/apfel-walnuss-muffins-mit-zimtglasur/

    29. April 2014 12:56
    Löschen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,
    dein Rezept ist schon in meiner Kürbisrezeptecke gelandet, weil ich meine, dort passt sich sehr gut hin.

    Auf meinem Blog findest du 29 weitere Rezepte wenn du magst, darunter auch meinen Bulgursalat.
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen