Fry Box - nichts zum essen

 Die Frybox ist eine der neuen Boxen im Jahreskatalog und gehörten natürlich für mich als Muß dazu.
Ich bin immer auf der Suche nach schönen Verpackungsideen und die kam mir gerade recht.
Natürlich kann man allen möglichen Süßkram verpacken, aber in diesem Fall wollte ich eine kleine Bodylotion verschenken und siehe da, sie paßt perfekt, es ist sogar noch ein wenig Platz.


Das Label habe ich aus unterschiedlichen zusammen gesetzt und seht euch mal das hammergeile Glitzerpapier an, geht nicht nur für Weihnachts- und Winterkarten.


Eine hübsche Schleife rundet das Geschenk ab.


Kommentare:

  1. Sieht echt klasse aus und die leuchtende Farbe ist der Knaller.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Und es muss ja nicht imemr was zum Essen drinnen sein =)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen