Nach einer Woche Blogabstinenz

Letzte Woche habe ich in Sachen stempeln aber auch so überhaupt nichts geschafft.
Horst war letzte Woche noch krank geschrieben. Leider geht es ihm mit seinen Ohren immer noch nicht besser und am Wochenende kam auch noch eine fast unerträgliche Übelkeit dazu, wobei wir hoffen, es war nur eine Reaktion auf das Cortison.
Heute ist er den ersten Tag wieder arbeiten, der Arzt kann nichts mehr für ihn tun, man darf nur 10 Tage am Stück Infusion bekommen, alle anderen Anwendungen wie z.B. Sauerstofftherapie müßte er selbst bezahlen.

Naja, auf jeden Fall haben wir in der letzten Woche nach meinem Feierabend immer etwas unternommen, auch damit er sich entspannen kann.
Wenn ich dann mal was gemacht habe war es eigentlich nur im Garten, denn wir haben ein paar neue Pflanzen bekommen und die mußten eingesetzt werden.

Am Wochenende dann war es ja extrem stürmig, wir mußten sogar eine Verabredung mit Freunden absagen, zu denen wir eine ca. 1-stündige Autofahrt haben, weil es uns einfach zu gefährlich war mit dem Wagen über die Autobahn.

So habe ich die Zeit genutzt und am Samstag ein wenig gewerkelt.
Die Muse hat mit österlich gepackt und so ist diese Karte entstanden. Den Abdruck hatte ich mir auf dem Basteltreffen gemacht und auf der Suche nach den passenden Materialien fiel mir dieser Tapetenrest in die Hände. Ich habe fast alles an Tapete weg gegeben, aber dieser Rest hat sich versteckt gehalten und wurde direkt mal verarbeitet.



Diesen kleinen Fratz fand ich so süß, daß er direkt auf eine weitere Karte mußte und da ich endlich mal mein Fairy Alpha einsetzen wollte ist diese Karte entstanden.


Dieser Abdruck war bei Carola´s lieber Post dabei und da ich die Wetterlage so inspirierend fand ist diese Karte noch entstanden. Den Regenhintergrund habe ich mit meinem SU! Stempelkissen coloriert, das war mein erster Versuch, weil mir die Hintergründe mit Kreide auf Aquarellpapier immer so schmierig gelingen war das eine willkommene Alternative.
Außerdem ist der Schriftstempel von SU!. Er war mein Gastgeberbonus und ich konnte die Schriften in unterschiedlichen Sprachen wählen und habe mich für deutsch entschieden, weil englisch so oft auf den Karten steht.


Gestern der Tag ist dann ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Wir wollten im Keller eigentlich nur ein paar alte Schuhe aussortieren, um Platz für neue zu schaffen und aus dieser Aktion wurde dann ein komplettes Durchforsten und Aussortieren der einen Kellerseite, für die zweite hatten wir dann keine Energie mehr, die ist aber auch nicht so heftig. Aber ob ihr es glaubt oder nicht, wir haben ein Dekoteil, was wir seit dem Umzug vermißt haben wieder gefunden, und dann hat es sich doch wirklich gelohnt, oder?

Ja, jetzt ist das Wochenende auf jeden Fall um, der Alltag geht wieder los, aber nun werde ich auch wieder mehr Zeit zum stempeln haben.

Kommentare:

  1. Ach je: Horst geht es noch nicht ebsser? :o( Das ist ja echt ätzend! ich wünsche Euch so sehr, daß Ihr bald einen Weg findet, um es für ihn besser zu machen!
    Da kann ich gut verstehen, daß Du nicht kreativ geworden bist. Aber Deine Karten vom Wochenende gefallen mir dafür supergut! Der Stempel mit dem kleinen Hasen ist echt superknuffig!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das tut mir leid dass es Deinem mann noch nicht besser geht :-(

    Deine karten, die Du gemacht hast, finde ich aber wieder sehr süß.

    Domi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Nadine,

    ich hoffe, dass es deinem Mann bald wieder besser geht.
    Du hast wirklich schöne Karten wieder gezaubert.

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja mal wieder niedliche Karten. Gute Besserung für Deinen Mann.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Schöne karten hast du gemacht Nadine !!
    Ich hoffe es geht deinen mann bald wieder besser !!

    AntwortenLöschen