Burning love

Eigentlich wollte ich euch ein anderes Bild heute zeigen, aber als ich meine Bilder bearbeitet habe bekam ich hier diesen Effekt und konnte ihn euch nicht vorenthalten.
Ich habe eine Karte mit einem glühenden Herzen gemacht.
Hammerstark, oder?
Burning love, im wahrsten Sinne brennend.


Aber Spaß beiseite, ich habe mit der Farbsättigung gespielt und das ist der Effekt, der entstand. Den fand ich einfach zu passend.

Tatsächlich ist das meine Karte geworden.

Ein besonderes Augenmerk möchte ich auf das kleine Herz legen, was meiner Meinung nach einfach dazu mußte.
Als ich meinen neuen besten Freund Mr. Hardwood bekam habe ich mit unterschiedlichen Farben gespielt, unter anderem mit rhabarberrot.
Ich hatte bereits eine Karte gemacht und noch einen Streifen davon auf meinem Basteltisch liegen und als ich diese Karte fertig hatte fehlte mich noch etwas und so habe ich kurzerhand das Framelit aus dem "Hearts a flutter" Set genommen und ausgestanzt.

Ich finde es GEIL!!! *höhö*


Nun macht euch einen schönen Tag, denkt dran, am Freitag ist Valentinstag.....

Kommentare:

  1. Neon finde ich zur Zeit auch super, aber so sind die Varianten nicht ganz so aufwändig :-) Dein rotes Holzherz ist eine Gute Idee.

    Liebe Grüße Mimi

    AntwortenLöschen
  2. sieht toll aus das Herz und bei der sonst eher schlichten Karte hat das einen ganz tollen Effekt!
    Das 2. Bild find ich übrigens viel besser^^


    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen