Osterkörbchen

Ich habe ein Osterkörbchen geschnitten mit meiner neuen besten Freundin Cameo. Irgendwie nutze ich sie jetzt wahnsinnig viel, dank des wunderbaren Workshops bei Birthe letztes Jahr ist auch einiges klar und damit steht unserer Freundschaft nichts mehr im Weg - nur noch meine fehlende Zeit *haha*


Die Eier sind beklebt mit meinen letzten, gut gehüteten Resten vom letzten Jahr, das Set "Vogelwelt", es hat mir so gut gefallen, diese herrlichen Pastelltöne.


 Sehen die nicht richtig yummi aus? Ich finde sie toll.


Und ein kleiner Gruß sollte nicht fehlen.
Ton in Ton, so gefällt es mir. Gewischt erzielt man mehr Tiefe, da kann man auch Ton in Ton gut arbeiten.


So, jetzt stelle ich das Körbchen als Mahnmal vor mein Fenster, damit dieser ätzende Regen sich verzieht und Platz macht für die liebe Sonne.

Kommentare:

  1. Hallo Nadine, ich kann nur sagen wunderschön
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus das Körbchen.
    Viele Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Dein osterkörbchen schaut super aus, eine tolle Idee

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Gebastelte Eier, wie cool! Meine Cameo ist immer noch nicht fit :-(. Umso mehr bewundere ich deine Werke
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Wow...sieht toll aus. Deine Freundin Cameo kann ja richtig viel:-)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Niedlich! Eine echt schöne Idee. VG Steffi

    AntwortenLöschen